Start

12. August 2019Vereinstreffen 2019

Vom 2. – 4. August fand unser AuA-Treffen 2019 auf dem Forellenhof in Dörentrup, Kreis Lippe, statt.

Die ersten Ungeduldigen reisten bereits Freitag an. Abends traf man sich beim Buffett zum Kennenlernen, plaudern, Hunde streicheln, lachen… Nicht nur ein zünftiges Sommergewitter sorgte für einen feucht-fröhlichen Abend.

Am Samstag, dem offiziellen Tag des Treffens, wurde nach dem Frühstück ein gemeinsamer Spaziergang unternommen. Die Zweibeiner haben die Runde um den See bei herrlichem Wetter sichtlich genossen. Die vielen Vierbeiner haben ausgiebig geschnüffelt, gespielt, gebadet und sich untereinander bestens verstanden.

Um 13:00 Uhr hielt unsere erste Vorsitzende die obligatorische Eröffnungsrede. Lea ließ das vergangene Jahr noch einmal in komprimierter Form Revue passieren: Es hatten sich viele organisatorische Veränderungen ergeben. Der Vorstand wurde neu gewählt, neue Bestimmungen mussten umgesetzt werden.

Es gab viel zu tun, damit wir gemeinsam unsere Tierschutz-arbeit auch künftig erfolgreich fortsetzen können.

Vielen Hunden in Not konnten wir helfen, sie aufnehmen und erfolgreich vermitteln. All dies ist nur möglich, dank der hervorragenden Unterstützung aller Freunde, Unterstützer, Förderer und ehrenamtlichen Helfer von AuA. Im Namen unserer Hunde vielen herzlichen Dank dafür!

Das anschließende Programm hat für viel Unterhaltung, Spaß und Kurzweil gesorgt. Das Gelände auf dem Forellenhof bietet beste Voraussetzungen dafür.

Der Flohmarkt mit schönen und nützlichen Dingen für Hund und Frauchen/Herrchen hat für unsere Hunde satte 325,- EURO eingebracht. Ob das an Soccers Verkaufstalent lag?

Kaffee und Kuchen waren – wie die Verpflegung aller Tage – wieder hervorragend. Ein großer Dank dafür geht an das eifrige Team vom Forellenhof.

Statt der traditionellen AuA-Olympiade wurde ein Spieleparcours veranstaltet, der den Teilnehmern viel Spaß bereitete – den Zuschauern natürlich auch.

Zwischendurch gab es immer wieder Gelegenheiten sich auszutauschen. Adoptanten, AuA-Hunde, Pflegestellen, Fahrkettenfahrer/innen haben sich hier wieder getroffen und die Wiedersehensfreude der Hunde war begeisternd.

Während sich die Menschen unterhielten, konnten die Hunde derweil auf der Wiese ein Schläfchen machen, miteinander spielen, sich ausgiebig kraulen lassen oder ein Bad im Teich nehmen.

Natürlich (wie könnte es auch anders sein?) standen die Vierbeiner das ganze Wochenende im Mittelpunkt. Um Sarah, mit ihren leckeren selbstgebackenen Hundekeksen, drängten sich die Feuchtnasen besonders.

Nach dem gemeinsamen Abendessen fand der schöne Tag seinen Ausklang beim Pub-Quiz mit Quizmaster Stuey. Auch hier waren die Hunde mittendrin.

Ein harmonisches, unterhaltsames und abwechslungsreiches Wochenende ging wieder einmal viel zu schnell vorbei. Danke, dass Ihr da wart. In einem Jahr werden wir uns hoffentlich wiedersehen.

Und dann freuen wir uns auch auf all diejenigen, die aus gesundheitlichen oder persönlichen Gründen dieses Mal leider nicht dabei sein konnten.

 

Am Wochenende vom 2. bis 4. August 2019 findet unser jährliches Vereinstreffen statt!

Das offizielle Programm beginnt am Samstag den 3. August um 13 Uhr und endet in den Abendstunden. Es reisen aber viele schon am Freitag an.

Wir freuen uns sehr darauf viele Bekannte und neue Gesichter zu sehen! Für alle die noch nicht dabei waren, hier ein paar Infos:

Es gibt auf dem Forellenhof Übernachtungsmöglichkeiten. Einige von uns reisen auch schon am Freitag an und bleiben bis Sonntagmorgen. Es kommen aber auch viele nur für den Samstag. Für Speis und Trank sorgt der Forrellenhof (weiter Infos siehe unten).

 

Programm

11 Uhr: Gemeinsamer Spaziergang
13 Uhr: Offizieller Beginn
13.30 Uhr: Begrüßung im Innenhof
14.00-15.30 Uhr: Flohmarkt
15.30 Uhr: Kaffee Kuchen
16.30 Uhr: Spielparcours-Wettbewerb
19.00Uhr: Abendessen / Siegerehrung
21.00 Uhr: Pub Quiz

 

Zimmer

Wer dort übernachten möchte, hier geht es zur Zimmerreservierung:

Zimmerreservierungen sind per E-Mail möglich: http://www.forellenhof-lippe.de

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe:
http://www.sonnenhof-lippe.de
http://www.bauernhofpension-waldmuehle.de

Der Forellenhof im WDR-Fernsehen:
https://www1.wdr.de/mediathek/video/sen … r-100.html

Ich muss nochmal erwähnen, dass der Forellenhof eine ganz tolle Location ist. Die Leute sind total nett, hundefreundlich und Essen ist immer top. ABER ein Zimmer zu reservieren ist wirklich nicht einfach. Eh man da einen an der Strippe hat, vergehen auch schon mal 10 Anrufe… Also nicht verzagen oder wundern….

 

Essen

Ich bitte euch nun sich bei uns für das Treffen anzumelden, damit wir das Essen organisieren können. Hier alle Infos dazu:

FREITAG:
Sommerliches kaltes Buffet mit Salaten, vegetarische Quiche und vegetarischer Suppe
Preis pro Pers. 13€

SAMSTAG:
Hausgemachter Kaffee & Kuchen
DANKESCHÖN von AUA an euch alle!

Grillbuffet mit verschiedenen Fleischsorten, Würstchen und Lachs.
Salate, Pommes, Grillgemüse und für die Vegetarier überbackener Feta
Preis pro Pers. 14,00€

Das Frühstücksbuffet ist, für alle Übernachtungsgäste, im Zimmerpreis inbegriffen .

Die Abrechnung erfolgt der Einfachheit halber direkt über AuA, d.h. ihr überweist eurer “Essengeld” gemäß Anmeldung und Teilnahme aufs AuA-Konto .

Die schriftliche Anmeldung bitte, bis zum 28.07.2019 hier oder an info@ausrangiert-und-abgeschoben.de
ÜBERWEISUNG bitte ab sofort oder bis spätestens zum 28.07.2019 an:

Ausrangiert und Abgeschoben e.V.
Sparkasse Detmold
IBAN DE92 4765 0130 1010 0976 06
BIC WELADE3LXXX

Verwendungszweck: Verpflegung AuA-Treffen 2019

Falls Ihr Fragen habt, dann einfach an info@ausrangiert-und-abgeschoben.de

Zum achten Mal fand 2019 der Sponsorenlauf von Ausrangiert und Abgeschoben e.V. statt. Dabei werden alle mitlaufenden Hunde von jeweils einem individuellen Sponsor mit einem frei wählbaren Geldbetrag für`s Laufen gesponsert. Die Sponsorengelder fließen unmittelbar in die Tierschutzarbeit unseres Vereins.

Passend zum 8. Durchgang des Sponsorenlaufs wurde auch an acht verschiedenen Orten gelaufen. In Bayern, im Harz, in Nordrhein-Westfalen, in Hessen, der Pfalz, in Brandenburg und im Siegerland machten sich insgesamt 61 Hunde mit ihren Zweibeinern auf die Pfoten und absolvierten je nach Alter und Kondition kleinere, mittlere oder größere Strecken. Das Wetter spielte zwar nicht überall mit, aber die Unterstützung durch insgesamt 61 Sponsoren war für alle Läufer – egal ob zwei- oder vierbeinig – eine tolle Motivation!

(mehr …)

27. März 2019Sponsorenlauf 2019

Es ist wieder soweit! Am 26-27.04.2019 finden unsere Sponsorenläufe statt!

Nun sind wir auf der Suche nach Sponsoren die jeweils einen Hund, mit einem beliebig wählbaren Betrag sponsern möchten. Anschließend erhalten alle Sponsoren wieder eine Urkunde mit dem Bild des zugelosten Hundes!

Möchten Sie Sponsor werden? Dann melden Sie sich an, unter der Emailadresse jana@ausrangiert-und-abgeschoben.de! Wir benötigen vollständige Adresse der Sponsoren, um später die Urkunden verschicken zu können. Den beliebigen Betrag bitte auf unser Vereinskonto mit dem Verwendungszweck “Sponsorenlauf 2019” überweisen.

Gerne darf der Flyer auch überall verteilt werden. Hier der Link zum ausdrucken:

Download Flyer Sponsorenlauf 2019

Aber wir suchen auch natürlich Hunde die mitlaufen! Jeder ist willkommen, nicht nur AuA Hunde oder AuA Mitglieder. Zum Beipiel sind alle eure Nachbarschaftshunde ebenso willkommen. Je mehr desto besser! Anmeldung unter info@ausrangiert-und-abgeschoben.de. Wir benötigen folgende Infos: Bild und Name des Hundes und der Ort an dem gelaufen wird.

Dundee, der tolle schokoladenbraune Bube entwickelt sich, seitdem er im Dezember 2018 in seiner Pflegestelle untergekommen ist, so großartig. Trotz allem, was er bisher in seinem Leben als Zuchtrüde bei einem Vermehrer erlebt hat, ist er total ausgeglichen, lebensfroh und war ruckzuck zum Mittelpunkt seiner Pflegefamilie geworden.

(mehr …)

Der schokobraune Bube hat am 2. Dezember 2018 sein Pflegekörbchen bei AuA bezogen. Dundee hatte das Glück, das viele Vermehrerhunde nicht haben: er konnte die Vermehrerhölle verlassen! Der zweijährige Labrador-Rüde hatte bisher sein Leben als Deckrüde bei einem Vermehrer fristen müssen.

Die Zustände bei den Vermehrern sind bekanntermaßen nicht gut. Dementsprechend kam Dundee auch in einem desolaten Zustand bei uns an.

Während der Fahrt in die Freiheit, die von Ehrenamtlern unseres Vereins durchgeführt wurde, war er unsicher, aber nie panisch.

Die Fahrerinnen und Fahrer wickelte er schnell um seine Pfoten. Schon die ersten Fotos, die noch während seiner Reise im Internet eingestellt wurden, bescherten ihm eine große Fangemeinde.

Abends kam er endlich in der Pflegestelle an. Die Pflegestelle ist seit 2011 für AuA aktiv und hat sehr viel Hundeerfahrung. Viele leere und traurige Hundegesichter haben hier ihr Lachen wiedergefunden und sind für ihr neues Leben startklar gemacht worden.

(mehr …)

27. Dezember 2018Jahresrückblick 2018

Liebe Unterstützer und Freunde von Ausrangiert und Abgeschoben e.V., Weihnachten liegt hinter uns und es sind nur noch wenige Tage bis Silvester.

Das Jahr 2018 brachte für AuA viele Veränderungen und – neben der im Vordergrund stehenden Tierschutzarbeit, über die wir Euch auf unserer Homepage oder in Facebook auf dem Laufenden gehalten haben – waren einige organisatorische Herausforderungen zu meistern.
(mehr …)

24. Dezember 2018Frohe Weihnachten

Liebe Freunde, Mitglieder, Helfer und Unterstützer,
liebe Pflegestellen und Adoptanten,

Der Geist der Weihnacht liegt in der Luft
mit seinem zarten lieblichen Duft.
Wir wünschen Euch zur Weihnachtszeit
Ruhe, Liebe und Fröhlichkeit.
Mit den besten Wünschen auch für´s neue Jahr!

2018, ein bewegtes Jahr, neigt sich dem Ende…
Es gab einige traurige Ereignisse und viele freudige Erlebnisse – beides lässt sich leichter tragen in einer Gemeinschaft von lieben und hilfsbereiten Menschen, die das Herz am rechten Fleck tragen und die zusammen für eine Sache kämpfen:

Hunden den Glanz in ihren Augen zurück zu geben, Hunden ein glückliches Leben zu ermöglichen!

Dafür möchten wir uns von Herzen bei Euch bedanken!
Danke, dass es Euch gibt,
Danke, dass Ihr für die Hunde da seid,
Danke, dass AuA auf Euch bauen kann.

Wir wünschen Euch, Euren Lieben und Euren Fellnasen frohe, zufriedene und entspannte Weihnachten, einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein glückliches Jahr 2019

Euer Team von Ausrangiert und Abgeschoben e. V.

15. Dezember 2018Sylvester

Silvestertradition Feuerwerk

Die “Knallerei” in der Silvesternacht hat ihren Ursprung in dem alten Aberglauben, mit möglichst viel
Lärm böse Geister fernhalten zu können. Früher wurden dazu Peitschen geschwungen, gesungen oder
getrommelt. Erst seit ca. 120 Jahren gibt es Feuerwerke für Privatpersonen, vorher konnte sich das
niemand leisten. Privates Feuerwerk ist also eine recht junge „Tradition“.

Mittlerweile werden jedes Jahr ca. 140.000.000 EURO (140 Mio.) für Feuerwerkskörper ausgegeben. 2/3 aller Feuerwerkskörper werden in China produziert, d.h. sie müssen aufwändig nach Deutschland transportiert werden. Die Arbeitsbedingungen in den chinesischen Feuerwerksfabriken
seien gar nicht erwähnt.

(mehr …)