Hündinnen

Hündinnen

 

Wenn Sie Interesse an einem unserer zur Vermittlung stehenden Hunde haben, würden wir uns freuen, wenn Sie uns eine E-Mail mit ausgefüllter Selbstauskunft schicken an:

info@ausrangiert-und-abgeschoben.de

Oder Sie melden sich telefonisch bei uns unter:
Jana Tarnowski 0178-50 95 24 0

Wir freuen uns sehr, von Ihnen zu hören oder zu lesen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir alle ehrenamtlich arbeiten und dass eine Antwort zwischen 1 -2 Tagen dauern kann.

Motte eine 2-jährige Border Collie Mischlingshündin sucht ihre aktive Familie.

Motte ist eine intelligente, gelehrige junge Dame, die gefordert werden will. Sie liebt die körperliche Auslastung mit Gassi und Wurfspielen, aber will auch geistig gefordert werden. Auch wenn Motte nicht so aussieht, ist sie von ihren Ansprüchen ein waschechter Border Collie.

Wie sollte Mottes für-immer-Zuhause sein?
Wie schon gesagt, sucht Motte eine aktive Familie, die Zeit und Freude daran hat sie zu fordern. Motte hat bestimmt auch Spaß mit ihrer Familie Hundesport zu betreiben. Motte ist lieb zu Kindern, diese sollten jedoch schon etwas älter sein.Gerne ab 12 Jahren oder älter.

Am besten wäre ein Zuhause, wo sie Einzelprinzessin sein kann, da sie ihr Spielzeug nicht gerne mit anderen Hunden teilt.

Mehr Infos über Motte finden Sie in Mottes Tagebuch. Zum Tagebuch

Haben Sie Interesse an einer Adoption oder möchten Motte als Pflegestelle mit Bleibeoption ins Körbchen springen lassen, dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und senden Sie an dann Nicole Beckmann:
info@ausrangiert-und-abgeschoben.de

Beagle Mix
Geboren 10/2021
weiblich
ca. 9 kg
ca. 38 cm hoch
auf Pflegestelle in 16321 Bernau

Trudy hat in ihrem kurzen Leben noch nicht viel kennengelernt. Daher beobachtet sie alles Neue von einer sicheren Position aus. Auf ihrer Pflegestelle hat Trudy schon einiges kennen gelernt wie z.B. Katzen, Treppen, Autofahren, Leine und Gassi. Trudy wird aber noch viel lernen müssen und liebevolle Unterstützung benötigen Daher sucht Trudy ein erfahrenes Zuhause, mit geduldigen Menschen und sicher eingezäuntem Garten. Kleine Kinder sollten nicht vorhanden sein. Ein souveräner Ersthund wäre schön, aber kein muss.
Mehr Infos über Trudy finden Sie in Trudys Tagebuch. Zum Tagebuch
Haben Sie Interesse an einer Adoption von Trudy, dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und senden Sie an Frau Nicole Beckmann:
info@ausrangiert-und-abgeschoben.de

Yoko eine ca. 7 Jahre alte und Yumi eine ca. 5 Jahre alte Jack Russell Dame leben aktuell in einer Pflegestelle in Gelsenkirchen. In ihrem Bisherigen Leben haben sie nicht viel kennengelernt und sind daher anfangs etwas unsicher und schüchtern. Doch ersteinmal angekommen, sind sie Jack Russell typisch neugierig und bewegungsfreudig. Dank ihrer Neugierde kann man die beiden gut ans Pfötchen nehmen und ihnen die Welt zeigen.
Yoko hat eine Aortenstenose, für die sie eine ¼ Herztablette bekommt. Sonst ist sie fit. Bei Yumi ist keine Erkrankung bekannt.
Wie sollte Yoko und Yumis für-immer-Zuhause sein?

Auf Grund der vorhandenen Unsicherheiten sollten keine kleineren Kinder im Haushalt leben. Yoko und Yumi wünschen sich gemeinsam eine ruhige, aber aktive Familie, die mit viel Herz und Konsequenz an der Erziehung arbeitet. Terriertypisch sollten beide Hunde artgerecht ausgelastet werden.
Yoko und Yumi geben sich gegenseitig Halt und orientieren sich sehr an ihren Menschen. Ein souveräner Hund darf natürlich vorhanden sein, ist aber keine Voraussetzung.
Mehr Infos über Yoko und Yumi finden Sie in deren Tagebuch. Zum Tagebuch
Haben Sie Interesse an einer Adoption von Yoko und Yumi, dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und senden sie an Frau Jana Tarnowski:
info@ausrangiert-und-abgeschoben.de

Lani ist eine ca. 6 Jahre alte, kastrierte Beagle Hündin und befindet sich aktuell auf einer Pflegestelle in Hann. Münden. Sie ist immer gut gelaunt, interessiert und sozialverträglich. Für einen Beagle ist Lani recht still und unauffällig.

Lani wurde Anfang August am Kreuzband operiert und wird momentan mit Physiotherapie weiter behandelt.

Auch das 2. Knie ist betroffen und muss später operiert werden damit sie ein schmerzfreieres Leben führen kann.

Wie sollte Lani’s für-immer-Zuhause sein?

Für Lani suchen wir ein neues Zuhause mit eingezäuntem Grundstück – sehr gerne natürlich mit Garten und Platz zum Spielen, Beobachten und in der Sonne liegen.
Lani wird nur zu einem vorhandenenZweithund vermittelt.
Es wäre schön wenn sich die neue Lani-Familie viel Zeit für die liebe Maus nimmt und sie fördert und fordert.
Idealerweise wäre ein neues Zuhause für Lani ebenerdig

Sehr wichtig:
Sehr gerne suchen wir eine Familie, bei der es umsetzbar und möglich wäre, die zweite Kreuzband OP durchzuführen.
Die Kosten dafür trägt unser Verein.
Gerne besprechen wir das in Ruhe.

Mehr Infos über Lani finden Sie in deren Tagebuch. Zum Tagebuch
Haben Sie Interesse an einer Adoption von Lani, dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus und senden sie an Frau Jana Tarnowski:
info@ausrangiert-und-abgeschoben.de