Was war los in diesem Jahr bei AuA?

JAHRESRÜCKBLICK auf 2021
Was war los in diesem Jahr bei AuA?

Wir verabschieden ein erfolg- und ereignisreiches Tierschutzjahr 2021 und blicken gespannt auf ein neues Jahr, in dem für uns wieder der Tierschutz an erster Stelle stehen wird.
Hand in Hand, gemeinsam mit unseren Familien, Freunden, Helfern und Tierschutzkollegen.

Es konnten in 2021 54 Hunde AuA Hunde werden, eine bunt gemischte Truppe aus Abgabehunden hier in Deutschland, Italienern, Franzosen und Polen.
Unsere engagierten Fahrkettenteilnehmer waren dafür fast 23000 Kilometer auf den Straßen unterwegs.
Wir haben also die Erde zur Hälfte umrundet 😛

Die Zusammenarbeit mit unserem Orga – Team und den Tierschützern aus den einzelnen Ländern hat super geklappt, wenn man von klitzekleinen Dingen absieht, die eben passieren können (wir versuchen es stets mit Humor zu tragen 😀 )
Dafür Danke, Grazie, Merci und Dziekuje!
49 Hunden konnten wir ein neues Zuhause schenken aber auch 49 Familien glücklich machen, immer nach dem Motto „Gesucht und Gefunden“.
Der Fokus unserer Vermittlungen liegt dabei stets darauf, für unsere Hunde die passenden Menschen zu finden.

Von den 49 vermittelten Hunden haben sich 18 Hunde so unentbehrlich gemacht, dass ihr Pflegekörbchen einfach in ihr Endkörbchen umgewandelt wurde.
Wen wundert es, dass bei so vielen liebenswerten Hunden so eine große „Versagerquote“ entsteht? :mrgreen:
Allen Menschen denen wir in 2021 einen Hund vermitteln durften, wünschen wir eine lange und glückliche Zeit mit ihrem Vierbeiner.

Leider mussten in diesem Jahr 2 Hunde, kurz nach ihrer Ankunft in ihrer Pflegestelle, erlöst werden.
Das waren die Hündin Ruby und der kleine Rüde Gary.
Solche Momente sind für uns immer besonders bewegend und traurig und gleichzeitig sind wir dankbar, dass die Hunde liebevolle Menschen an ihrer Seite hatten, die mit ihnen diesen letzten Weg gehen.
Danke ihr lieben Menschen!

Einen Wechsel hat es im Vorstand gegeben:
Ein großes Dankeschön geht an Sylke, die nach 3 Jahren nicht mehr dem Vorstand, aber dem Team erhalten bleibt und an Birgit, die als Kassenwart für Ordnung in den Finanzen gesorgt hat.
2.Vorsitzende ist jetzt Nicole und 3.Vorsitzende ist Jana, Christiane ist (wieder) für die Kassenführung zuständig.
Danke, dass ihr euch für die Ämter zur Verfügung stellt.

Die Zusammensetzung unseres Teams hat sich ebenfalls verändert, langjährige Mitstreiter haben aus verschiedenen Gründen das Team verlassen. Wir möchten Andrea, Birgit, Michaela und Stefan von Herzen für ihre Mitarbeit danken.

Wir freuen uns sehr über unsere neuen Teamkollegen, die mit viel Engagement und Energie für den Verein und die Hunde da sind. Wenn auch ein spätes aber umso herzlicheres Willkommen Nicole, Sonja und Bernd ein willkommen zurück an Heike.

Danke an all die tollen Menschen, deren Herzen für das Wohl der Hunde und deren 2.Chance schlagen.
Gemeinsam mit Euch möchten wir ins Jahr 2022 starten

Und nun wünschen wir euch allen ein gesundes und friedliches Weihnachtsfest mit Euren Lieben und einen guten Abschluss des vergangenen Jahres.