Erfolgsgeschichten – 1. Halbjahr 2020

Rike

Rike, vor wenigen Wochen von unserem Partner-Tierschutzhof übernommen, zeigte sich in ihrer Pflegestelle als typischer Junghund. Das, knapp ein halbes Jahr junge, Pinscher-Mix-Fräulein ist sehr neugierig, interessiert und agil. Ihr neues Leben erkundet sie am liebsten im Galopp. Rike freut sich über alle neuen Eindrücke und auch jeden neuen Kontakt. Ihre besondere Spezialität ist es, bei Begegnungen mit anderen Tieren, sich abzusetzen, den Kopf schief zu legen und erstmal genau zu beobachten. Tja, offenbar haben alle diese positiven Eigenschaften und ihre natürliche Schönheit in der Nachbarschaft der Pflegestelle ganz schnell die Runde gemacht. Der Umzug in ihr neues Heim konnte so ganz ohne die Nutzung eines Fahrzeugs erfolgen, denn sie ist nur ein paar Häuser weiter galoppiert.

Rike, lass es Dir gut gehen und viel Spaß mit Deiner neuen Familie!

Tierarztkosten: 100€

 

 

Cookie

Cookie – die beinahe 8 Jahre junggebliebene Beagle Dame – hat bereits vor mehreren Tagen ihre Pflegestelle verlassen und ist in ihr neues Zuhause umgezogen.  Mit Mischlingshündin „Inchi“ darf die ehemalige Vermehrerhündin jetzt gemeinsam Liebe, Freiheit, Zuneigung genießen und die Lust am Leben voll auskosten. Cookie hat sich schon prima in ihrer neuen Heimat eingelebt. Wie in der Pflegestelle, entpuppt Cookie sich – trotz (oder gerade wegen) ihres nicht so schönen Vorlebens beim Vermehrer – als liebenswerte und aufgeweckte Gute-Laune-Hündin. Und im Zweierteam macht Schnüffeln besonders viel Spaß.

Tierarztkosten: 101,27€

 

 

 

Kisha

Kisha, das Prinzessinnenleben beginnt, eine 3 ½ jährige Shi Tzu-Hündin ist im Januar zu AuA gekommen. In ihrer Pflegestelle wurde die kleine aber feine Hundedame nach ihrer Ankunft zunächst einmal versorgt und gebadet. Neben Pediküre und Fellpflege kurierte sie einen Husten aus. Kisha, von der wir nicht allzu viel wissen, hat wohl schon in einer Familie gelebt, scheint aber auch als Vermehrer-Hündin ausgenutzt worden zu sein. Aus der Pflegestelle ging es ohne großes Tam-Tam für Kisha gleich zu ihren neuen und mit Hunden aus dem Tierschutz vertrauten Zweibeinern. Zu Kishas Familie gehören außerdem noch eine Hundefreundin und ein großer Hundefreund. Kisha ist sehr gut bei ihren Lieben angekommen und entdeckt nun neugierig ihre neue Welt.

Kisha, Dir und Deiner neuen Familie wünschen wir alles Gute!

Tierarztkosten: 180€

 

 

Linus

Linus, 9 Monate alter und wunderhübscher blonder Labrador-Mix, der gemeinsam mit seiner Mutter den Züchter hinter sich lassen durfte, hat sein Zuhause gefunden. Linus war zunächst einige Wochen in einer Pflegestelle von AuA. Er hat sich dort prima entwickelt: er ist verschmust, verspielt, putzmunter und ein aufgewecktes Kerlchen – kurzum ein „Gute-Laune-Hund“! Vor wenigen Tagen hat er dann nach gegenseitigem Kennenlernen sein neues Heim bezogen. Linus hat dort tierische Gesellschaft und wird sich mit seinen neuen Hundekumpels „pudelwohl“ fühlen.

Alles Gute für Dich, Linus!

Tierarztkosten: 80€

 

 

 

Bea

Bea – die zarte Labrador-Mischlingsdame, die Ende Februar AuA-Hund wurde – hat blitzschnell die Herzen ihrer neuen Familie zum Schmelzen gebracht. Bea, die wir von einem deutschen Vermehrer übernommen haben, zeigte sich in ihrer Pflegestelle als reizender und liebenswerter Gast. Mit dem Leben in einem Haus musste sie sich erst anfreunden, hat die Vorteile eines warmen Zuhauses aber schnell annehmen können. Schwieriger waren da schon die Treppenstufen: hochlaufen kein Problem, aber bergab sollte es für Bea zunächst nicht gehen – Recht hast Du, kluges Mädchen!

Nun genießt Bea schon seit wenigen Tagen gemeinsam mit zwei Hundekumpels das neue schöne Hunde-Dasein. Die Geschichte dazu fällt in den Bereich „so spielt das Leben!“ Bea war gerade ganz frisch in unserer Pflegestelle eingezogen, als Nachbarn mit ihren zwei Hunden bei ihrer Gassirunde vorbeikamen, Bea erblickten, sich kurz mit Pflegefrauchen unterhielten und dabei ganz spontan in Bea verliebten. Wenige Tage später und nach positiver Vorkontrolle war alles perfekt und Bea durfte ihr neues Heim beziehen. Langweilig wird es Bea dort ganz sicher nicht, denn Bea hat in ihrer Familie neben den vierbeinigen Kameraden, viele junge Herrchen, die sich mit ihr beschäftigen.

Wir wünschen alles Gute und ein glückliches, gesundes Hundeleben!

Tierarztkosten: 233,88

 

Myra

Myra ist umgezogen! Zu erreichen ist sie nun im Haus am See. Myra, schwarz-weiße Mischlingshündin, im Juni 2019 geboren, lieb, verspielt und kuschelbedürftig, hat für ihr Körbchen ein neues Zuhause gefunden. Sie ist gar nicht weit von ihrer Pflegestelle fündig geworden und hat nun nicht nur ein liebes neues Frauchen, sondern auch einen großen Garten, einen männlichen Hundekavalier – mit dem sie sich sehr gut versteht – in unmittelbarer Nähe und einen See direkt vor der Haustür. Myra, die anfangs ziemlich ängstlich und zurückhaltend war, hat einen Großteil ihrer negativen Erfahrungen ablegen können. Sie beschäftigt sich gerne mit anderen Hunden und hat Spaß am Spielen. Myra wird mit ihrem hundeerfahrenen Frauchen die Hundeschule besuchen und, wenn sie noch ein paar Lektionen gelernt hat, ein wunderschönes Hundeleben führen!

Tierarztkosten: 827,69€

 

Freya

Die blonde Labrador-Mix-Hündin Freya schaute während der Reise per Fahrkette noch etwas skeptisch drein. Sooo viele neue Eindrücke und eine spannende Zukunft. Angekommen in der Pflegestelle erholte sich die drei Jahre junge – ganz entzückende – Hundedame von der anstrengenden Reise. Schon nach zwei Tagen war Freya stubenrein, hatte sich im Pflegerudel voll integriert, wurde agiler und hörte perfekt und höchst interessiert auf ihren Namen – wie man sieht: Bei diesem zuckersüßen Blick verwundert es überhaupt nicht, dass Freya ganz ohne Vermittlungsannonce ihr persönliches Hundeparadies gefunden hat.  Eigentlich sollte es „nur ein normaler“ Tierarztbesuch mit Pflegefrauchen sein, um die junge Dame durchzuchecken – aber dann hat es dort gleich BOOOM gemacht! Freya ist bereits umgezogen und nach einem „Eingewöhnungsurlaub“ mit ihrem neuen Frauchen darf sie künftig täglich mit zur Arbeit in die Tierarztpraxis gehen, um nach dem harten Arbeitstag im riesengroßen Garten hundemüde aber glücklich zu chillen.

Tierarztkosten: 416,70€

 

Linda

Linda, eine junge Labrador-Mischlingshündin, kam Ende Februar im Alter von ca. 10 Monaten zu AuA. Die junge Hündin stammte von einem „Züchter“ und hatte das große Glück ausrangiert zu werden. Nach mehreren Wochen exzellenter Pflege und ausgiebiger Beobachtung ist der „Rohdiamant“ (O-Ton Pflegefrauchen) nun in sein neues Zuhause umgezogen. Linda machte direkt einen sehr freundlichen, anhänglichen Eindruck. Sie war nach kurzer anfänglicher Zurückhaltung offen für Neues. Das hübsche Hundefräulein ist sportlich, aktiv, verspielt und hat eine gewisse Sammelleidenschaft an den Tag gelegt: Spielsachen, Schuhe, Putzlappen, Socken… was Hund halt so braucht – damit dekorierte sie ihr Körbchen. Linda, die aus ihrem vorherigen Leben beim „Züchter“ nicht viel kannte, hat ganz brav aufgepasst und von ihrer vierbeinigen „Ziehmutter Frau Schwarz“ gemeinsam mit Jimmy, dem anderen Pflegehund in der Pflegestelle, das Hunde-Einmaleins gelernt.

Das „Hunde-Abitur“ wird sie nun mit ihren neuen „Lehrkräften“ absolvieren, denn Linda sollte ihrem Alter entsprechend körperlich und geistig ausgelastet werden. Aber das wird sie ganz sicher! Denn an der schönen Ostseeküste gibt es viel zu erschnüffeln, jede Menge Platz zum Toben und gemeinsame Kuschelzeit mit ihren Labradorerfahrenen neuen Besitzern. Linda, wir sind gespannt darauf, ob Du an der Küste Muscheln, Donnerkeile und Strandgut für die Deko Deines Körbchens sammeln wirst.  Alles Gute für Dich und Deine Familie!

Tierarztkosten: 159,32€

 

 

Lucy

Lucy, die dreijährige Labrador-Mischlings-Dame hat ihr „Für-Immer-Zuhause“ gefunden. Lucy, die gemeinsam mit ihrem Sohn Linus in der AuA-Pflegestelle angekommen ist, sich nach ihrem Zuchthündinnen-Dasein auf eine völlig neue Situation einstellen und wenige Zeit später ihren Junior ziehen lassen musste, hat nun endlich auch ihre Familie gefunden. Lucy hat sich gut entwickelt. Sie hat die Welt für sich entdeckt. Langsam aber stets interessiert. In ihrem Revier ist Lucy gerne mitten im Geschehen: Kuscheln, herumtoben, spielen – anschließend ein gechilltes Nickerchen und „Pfötchensalat“ machen. Das darf sie nun alles ausgiebig tun und kann sich beim Träumen sicher sein, dass sie endlich am Ende ihrer Reise angekommen ist: Ruhige, geduldige und hundeerfahrene Bezugspersonen die immer für sie da sind, ihre eigenen vier Wände mit Garten – Hundeherz was willst Du mehr? Lucy, Dir und Deinem neuen Frauchen und Herrchen wünschen wir ein glückliches, gesundes und langes gemeinsames Leben. Wir sind gespannt auf die ersten Bilder und Berichte, wenn Du erst so richtig daheim angekommen bist.

Tierarztkosten: 180€